Internationale Hessische Freiwassermeisterschaften

22.07.2015

Nathalie Pohl glänzt als Vizemeisterin

Den Abschluss der Saison und die letzten offiziellen Meisterschaften vor den Sommerferien bildeten die Internationalen Hessischen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen. Nathalie Pohl (TV Dillenburg) wurde in Großkrotzenburg Vizemeisterin über 2500 Meter.
Austragungsort war der Freigerichter See bei Großkrotzenburg in der Nähe von Hanau. 53 Vereine mit 275 Aktiven nahmen bei herrlichem Sommerwetter und 25 Grad Celsius Wassertemperatur daran teil.
Das Wasser im See ist 25 Grad Celsius warm.
Geschwommen wurden in der Jahrgangs- und Altersklassenwertung zwei Runden (2500 Meter) und in der offenen Wertung vier Runden (5000 Meter), wobei die Schwimmer per Massenstart auf die Strecke geschickt wurden.

Nathalie Pohl bereitet sich zurzeit intensiv auf die Durchquerung des Ärmelkanals vor. So waren die "Hessischen" ein guter Test. In 37:20,65 Minuten wurde die für den TV Dillenburg startende Marburgerin über 2500 Meter in der Altersklasse 20 Vizemeisterin. Zuvor hatte die 20-Jährige ihre Bestzeit aus dem Vorjahr über 5000 Meter um 2,5 Minuten auf 1:11:19,21 Stunden verbessert.